Leichte Sprache

Das ist der National-Park-Plan:

Ein National-Park schützt die Natur.

Im Schwarz-Wald gibt es seit 2014 einen National-Park.

Der National-Park braucht einen Plan:

Den National-Park-Plan.

Der National-Park-Plan wird 2018 fertig.

Im Plan sollen wichtige Themen stehen:

  • Ein Wegeplan und Verkehrsplan.
    Das heißt: Welche Wege und Straßen gibt es.
  • Ein Plan für den Tourismus.
    Also wo darf es Tourismus geben.
  • Und ein Plan für das Problem mit dem Borken-Käfer.
    Das ist ein Käfer, der Löcher in Bäume bohrt.
    Dann sterben die Bäume.

An diesen Plänen machen viele Menschen mit:

  • Die Verwaltung vom National-Park .
  • Zwei Gremien von der Verwaltung:
    Der National-Park-Rat und der National-Park-Beirat.
  • Verschiedene Experten aus der Region.
  • Und Experten aus ganz Deutschland und von den Bundesländern.

Viele Bürger haben auch Ideen für den National-Park.
Diese Ideen sind wichtig für den National-Park-Plan.
Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Ideen sagen.
So können Sie den National-Park ein bisschen mitgestalten.

Alle können mithelfen!

Wenn Sie eine Idee für den National-Park haben,
können Sie mithelfen.
Sie können uns auf dieser Internet-Seite Ihre Ideen sagen.
Ein schwieriges Wort dafür ist Online-Dialog.
Auf dieser Seite steht, wie der Online-Dialog geht.

Sie möchten uns Ihre Ideen schreiben?
Dann müssen Sie sich anmelden.

Klicken Sie auf den Link und füllen Sie aus:

  • Ihren Vornamen.
  • Ihren Nachnamen.
  • Ihre E-Mail-Adresse.
  • Sie müssen sich ein Passwort aussuchen.
  • Und das Passwort noch einmal eingeben:

  • Sie müssen das kleine Feld anklicken,
    und den Regeln von der Internet-Seite zustimmen.
    Dann können Sie auf Absenden klicken:

 

Danach schicken wir Ihnen eine E-Mail.
Bitte öffnen Sie die E-Mail.
Und klicken Sie auf den Link in der E-Mail.

Danach können Sie auf dieser Seite Ihre Idee schreiben.
Klicken Sie auf Anmerkung einreichen:

 

Im Verkehrs-Plan gibt es mehrere Themen-Felder.
Sie können die Themen-Felder lesen.
Dann können Sie einen Kommentar schreiben.
Oder Sie können die Themen-Felder bewerten.
Also sagen: Das finde ich gut.
Oder das finde ich schlecht.

Andere Nutzer innen und Nutzer schreiben auch Kommentare.
Sie können die Kommentare von den Nutzern lesen.
Und dazu schreiben, was Sie darüber denken.
Und Sie können den Kommentar bewerten.

Der National-Park-Rat und das Verkehrsministerium sehen sich die Kommentare an.
Und sie sehen sich die Bewertungen an.
Die guten Ideen kommen dann in den Verkehrs-Plan.

 

Das ist der Verkehrs-Plan:
Der Verkehrs-Plan gehört zum National-Park-Plan.
Im Verkehrs-Plan stehen Regeln für den Verkehr.
Zum Beispiel:

  • Wo man mit dem Auto fahren darf
  • Wo man parken kann
  • Wo man mit dem Fahrrad fahren kann
  • Wie man mit dem Bus oder Zug in den National-Park kommt
  • Wo es Haltestellen für den Bus oder Zug gibt

 
Im Verkehrs-Plan muss auch stehen,
wie man die Umwelt schützen kann.

Viele Menschen wohnen in der Nähe vom National-Park.
Oder sie arbeiten in der Nähe vom National-Park.
Wenn viele Besucherinnen und Besucher kommen, dann kann es Stau geben.
Und die Menschen kommen zu spät zur Arbeit.
Der Verkehrs-Plan muss das Problem bearbeiten.
Der Verkehrs-Plan soll den Verkehr besser machen:
Den Verkehr für die Besucherinnen und Besucher besser machen.
Und den Verkehr für die Menschen besser machen, die hier wohnen.